„das-du“-gedicht, (Frapalymo-Beitrag, 13.5.15)

so lautete der impuls gestern, heute hier mein „du-gedicht“:

heute:
abgerechnet.
um mich
unzählige
du.
davon
muss ich
vier
subtrahieren,
sie sind die
wirklich wichtigen.
dazu
addiere ich
die anderen wichtigen.
ich widme mich ihnen
und muss mich dividieren.
Ergebnis:
ein null-ich.

4 Gedanken zu „„das-du“-gedicht, (Frapalymo-Beitrag, 13.5.15)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..