erste frapalywo und mein (auch schon wieder) sechster text

der Impuls Hochhaus liess mich sofort an meine letzte Hochhauswohnung in der via San Rocco denken. Hier ein paar Zahlen:

 

Die Katze

ein Vormieter hatte sie übrig gelassen

gehörte uns allen

Wir waren so um die sechzig

neun kinder mitgerechnet

die zwei hunde fehlen

geteilt wurden

zehn Garagen

vierzehn Autostellplätze

ein Garten ein Hof

das Müllproblem

die Heizungsrechnung

Einblicke

hinter die acht mal drei

eigenen vier Wände

eher selten.

4 Gedanken zu „erste frapalywo und mein (auch schon wieder) sechster text

  1. Da ich später schreibe, lese ich auch später. Deine Hochhausverse gefallen mir sehr gut. Ich habe nie so gewohnt, aber ich finde, das trifft es sehr gut.
    Liebe Grüße!

    • Hallo! Hatte deine Texte schon entdeckt und dein Blog besucht, wie immer spannend. Tja, sogar Hochhausleben kann poetisch sein. Am liebsten erinnere ich mich daran, als die mittlere Tochter im Hof Radfahrern lernte und sich eine richtige Fangemeinde bildete und sie anspornte! Lg ulrike

    • Stimmt! Wir hatten aber auch einen amministratore, der vorne rum so einiges regelte und hintenrum Geld in seine eigene Tasche steckte. Wir schafften rechtzeitig den Absprung bzw. Umzug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.