frapalymo november ’17, siebzehnter beitrag

liebe frapalymoisten! hereinspaziert

der kaffeetisch ist bereits dekoriert

 

auf dem gasherd meine moka gurgelt

ein guter espresso für euch drinn‘ sprudelt

 

leider gibt’s hier keinen richtig guten kuchen

aber ich werd‘ nach feinen pasticcini suchen

 

wir werden’s uns gemütlich machen,  die sonne noch strahlt

tut mir nur einen gefallen,  passt auf, die tassen sind handbemalt

 

hommage an die tasse

 

das ist mein gedicht, passend zu: http://paulchenbloggt.de/2017/11/17/frapalymo-17nov17-tassenhommage/

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..