frapalymo november 2018, „drei“

 

es hätte ein lobgesang werden können

oder ein liebesgedicht

wie gestern

aber mit dem risiko zur schnulze.

 

das wollte ich nicht.

die gutenachtgeschichtenzeit ist vorbei.

 

das gedicht will nicht werden.

der text hier kommt aufs papier.

 

ich hörte stimmen,

in diesem vermeintlich kinderlieben land.

ich zitiere

„Das sind alle deine? Du bist ja verrückt!“

 

 

dieser text zum #frapalymo, zweiter impuls von sophie paulchen.

 

 

 

4 Gedanken zu „frapalymo november 2018, „drei“

  1. Ja, ich habe drei Kinder. Und die fielen mir zum Impuls sofort ein. Danke für die Rückmeldung. Oh ja, Humor und Ironie sind täglich angewandte Instrumente, aber es gibt auch andere Momente. Gruß Ulrike

  2. Ciao und vielen Dank für deine Rückmeldung. Ja, wie das Leben eben so spielt… Mut braucht’s immer und viel Geduld auch. Ich könnte stundenlang sinnieren. Alles Gute für Dich!

  3. *lol* War wohl eine Gedankenstimme von mir. … aber eigentlich beneide ich dich heimlich um deinen Mut und darum, dass die Gutenachtgeschichtenzeit bei dir noch lange nicht vorbei ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.