und noch ein paar (nachgereichte) gedichtchen zu lyrimo-impulsen 11/21

Am Brillenrand wandern Lichtblitze und Schatten

du musst nur schnell genug den Kopf schütteln.

Ja ja, rot, rot, rot ist meine Brille

aber rosa ist nicht mehr der Bick

auf dich, du Leben.

Jedoch weit offen geduldig geradeaus,

weil schon viel gleitgesichtete

Augenerfahrung.

Hier kann man noch mehr nachlesen

Die Liebe wohnt in den Übergängen

zwischen Sommer und Herbst

im ungestörten Nachmittagsschlaf

auf dem Krankenhausparkplatz

Die Liebe wohnt in den Zwischenräumen

wenn wir uns umarmen

und uns loslassen

und sie wohnt weiter

weil ich und du was wissen

was du und ich nicht können

und sie wohnt weiter

und trotzt der Wut

dieses Werk zum Impuls „wo die Liebe wohnt“

Hände können

sichtbar

unsichtbare fantastische Sphären

hervorzaubern

gute Schwingungen weiterreichen

dem Ton eine Farbe geben

den Geist auf Reise schicken

Pausenzeichen setzen

zum heutigen Musikimpulshttps://lyrimo.wordpress.com/2021/11/28/theremin/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..