ulbarb in Mantova: Flußfahrt und historisch-kulinarischer Stadtrundgang

Der 25. April ist Nationalfeiertag in Italien: festa della Liberazione oder anniversario della Resistenza.

Auch für mich handelt es sich um ein geschichtsträchtiges Datum, denn vor 17 Jahren zog ich offiziell nach Italien um.

Grund, um diesen Tag mit einem Tagesausflug nach Mantova zu feiern.

Hier eine kleine Fotoreportage:

Zuerst parken: kreuz und quer und wild , aber umsonst auf dem sog. Campo Canoa:

IMG_2944

Vom Ufer des Mincio aus, kann man diverse Flussfahrt-Routen machen, die aber alle durch das herrliche Naturschutzgebiet ‚Parco del Mincio‘ führen. Und man hat einen prächtigen Blick auf die einst von Etruskern gegründete Stadt.

 

IMG_2995

IMG_2967

IMG_2968

Einfahrt in den antiken Flusshafen Mantovas:

IMG_2973

Vom ‚Unteren See‘ geht’s durch die Schleusen weiter den Fluss entlang:IMG_2975

Bald werden hier Seerosen und Lotusblumen erblühen:

IMG_2992

Weitere Impressionen: IMG_2977

IMG_2990

IMG_2984

Nach so einer erholsamen Fahrt, kann man sich enspannt die Stadt erschließen: An der Schiffsanlegestelle sieht man sofort das Castello San Giorgio:

IMG_2953

Zusammen mit dem Palazzo Ducale bildet diese Schloss- und Verteidigungsanlage einen enormen, zusammenhängenden  Gebäudekomplex, den zweitgrössten nach dem Vatikan. Von hier aus herrschten jahrhundertelang die Gonzaga

Der Dom und der Platz: IMG_2954

IMG_2955

Das Rigoletto-Haus:

IMG_2999

Fassaden am Santa-Barbara-Platz und die gleichnamige Basilika:

IMG_3004

IMG_3005

 

Pause in einer Grünanlage:

IMG_2956

Das typischste aller Gerichte aus Mantua: Ravioli mit Kürbisfüllung, oft wird eine Sauce aus Amaretti-Keksen gereicht.

IMG_2959Hier jedoch darf man erraten, was der Kellner wohl einem bringen wird:

IMG_2961

Vielleicht heisser Kaese mit Kirsch, Kirschen oder Kirschtomaten?

Das Denkmal an den Dichter Virgilio (Vergil)

IMG_3006Lust auf einen Nachmittagssnack?

Entweder nehmt Ihr den Sbrisolona-Kuchen oder das Teilchen mit taglietelle-Nudeln:

IMG_3009

die sbrisolona besteht nur aus streuseln, streuseln, streuseln

IMG_3008

In der Altstadt unterwegs…

IMG_3007

Das prachtvollste, mittelalterliche Haus an der Piazza delle Erbe

IMG_3011

casa del mercante

IMG_3013

piazza delle erbe

Ein letzter Blick zurück:

IMG_3016

…. und zu Hause das Mitbringsel auspacken:

IMG_3017

eine art creme aus ‚lardo‘ (eine specksorte), die zusammen mit den tigelle, kleinen runden und flachen foccacine, gegessen wird.

 

Advertisements